Bordliteratur bei Amazon



Dieser Inhalt wird erst angezeigt, wenn Sie der Verwendung von Cookies, sowie der Einblendung von Inhalten von Drittanbietern zugestimmt haben, und Ihr Browser Cookies akzeptiert.

Bootstour Kanaltour 2014

Geschrieben von Kirsten Huber

Wesel - Dorsten - Waltrop - Senden - Bad Essen - Greven - Senden - Dorsten - Wesel


Die Tour wurde vom 07.07.2014 bis 19.07.2014 mit der Motoryacht TOXY gefahren.


Wir waren 13 Tage unterwegs und sind 439, 7 km gefahren. Wir haben 14 Schleusen passiert, 220 Liter Diesel verbraucht, und 43,3 Stunden die Maschinen benutzt. Somit ergibt sich ein Verbrauch von 0,5 Liter/Kilometer.

TOXY ist ein 10,16m langer und über 30 Jahre alter GFK-Gleiter mit 2 Dieselmotoren, der nach einer Komplettrestauration im Jahr 2012 liebevoll gehegt und gepflegt wird. Die alte Lady war auch diesmal wieder ein zuverlässiger Reisebegleiter.

Kanaltour 2014 - Tag 1

Veröffentlicht: Montag, 07. Juli 2014 Geschrieben von Kirsten Huber
Start am 07.07.2014, 17:30 Uhr, Yachtclub Wesel, 0,00 km, 1564,6 BS
Wir starten bei gutem Wetter, mit vollen Tanks, und mit dem Wissen, dass wir die Vorteile unseres Gleiters bei der Kanaltour nicht nutzen können.
Kanaltour01
Erste und einzige Zwischenetappe: Schleuse Friedrichsfeld
Nach 3 Stunden vergeblicher Wartezeit vor der Schleuse geben wir für diesen Tag auf, kehren zurück zum Yachtclub Wesel und werfen den Grill an.
Kanaltour02 Kanaltour03

Kanaltour 2014 - Tag 2

Veröffentlicht: Dienstag, 08. Juli 2014 Geschrieben von Kirsten Huber
Nächster Start am 08.07.2014, 14:00 Uhr, Yachtclub Wesel, 0,00 km, 1565,8 BS.
Bei wiederum gutem Wetter passieren wir dieses Mal erfolgreich ohne nennenswerte Wartezeiten die Schleusen Friedrichsfeld und Hünxe.
Kanaltour05
Erste Tagesetappe: DMYC Dorsten,  Ankunft: 19:00 Uhr. Gefahrene Strecke: 32,8 km.
Wetterbericht: Der Deutsche Wetterdienst gibt eine Unwetterwarnung wegen Starkregens heraus.
Wir schauen Fußball im Clubhaus des DMYC Dorsten in netter Gesellschaft der Vereinsfreunde. WM-Halbfinale:  Brasilien - Deutschland 1:7.
Kanaltour04

Kanaltour 2014 - Tag 3

Veröffentlicht: Mittwoch, 09. Juli 2014 Geschrieben von Kirsten Huber
Weiterfahrt am 09.07.2014, 14:30 Uhr.
Wegen strömenden Regens mit Wind haben wir die ersten Stunden des Tages im DMYC Dorsten ausgesessen. Gegen Mittag klart es auf und wir gehen auf Tour.  Wie heißt es so schön: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur die falsche Kleidung. Mit professionellem Regenschatz und dem kleidsamen Südwester auf dem Haupt passieren wir mit Berufsschiff „Rübezahl“ zügig und ohne nennenswerte Wartezeiten  4 Schleusen.
Kanaltour06 Kanaltour07
Unser heutiges Etappenziel: MC Lüdenscheid e.V., Waltrop.
Ankunft: 21:45 Uhr mit dem letzten Tageslicht, 1574,0 BS, Gefahrene Strecke: 38,1 km.

Kanaltour 2014 - Tag 4

Veröffentlicht: Donnerstag, 10. Juli 2014 Geschrieben von Kirsten Huber
Ventilspiel an der Backbordmaschine erfordert neue Einstellung. Wir machen erst einmal einen kurzen Landgang. Zum Hafen: Zentrale und dennoch idyllische Lage.
Kanaltour08
Nach einem kurzen Fußweg von ca. 10 Minuten über die Behelfsbrücke Lukasbrücke findet man direkt dahinter auf der linken Seite ein Frühstücks- Café mit reichhaltigem Frühstück. Auf der der rechten Seite gibt es einen Hornbach-Baumarkt und einen Lidl-Discounter. Zum MC-Lüdenscheid: Sehr nette Atmosphäre, schönes Clubgelände, quer über den Fußgängerweg erreichbar.
 
Weiterfahrt am 10.07.2014, 14:15 Uhr Waltrop.
Kanaltour09
Das heutige Tagesziel:  YC-Kranenkamp-Senden,
Ankunft: 17:30 Uhr, 1577,5 BS, Strecke: 31,7 km
Kanaltour10
Der Hafen: Sehr ruhige und idyllische Lage unmittelbar am Campingplatz. Kleinere Yachten finden Platz im Innenhafen auf der Backbordseite, größere Yachten fahren bis zum Ende des Nebenarms und finden dort mehrere Gastliegeplätze mit Strom und Wasser.Duschen am Campingplatz mit Spezialmünzen, die bei der Anmeldung an der Rezeption verkauft werden. Morgendlicher Brötchenservice. Das Highlight: Gaststätte Kranenkamp mit serbischer Bewirtung. Sehr freundlicher und qualitativ hochwertiger Familienbetrieb mit gutem Preis-Leistungsverhältnis. Sehr reichhaltige Speisekarte, Salatbuffet zu allen Gerichten.

Hinweis zum Datenschutz

Diese Webseite benutzt Cookies für interne Funktionen. Ausserdem werden Inhalte von Drittanbietern (Amazon-Partnerprogramm, wetter.com, unwetterzentrale.de) eingeblendet, die ggf. auch Cookies benutzen, oder ggf. Daten zu ihren Servern übermitteln. Wenn sie der Verwendung von Cookies nicht zustimmen, wird diese Webseite nur eingeschränkt funktionieren, und die Inhalte von Drittanbietern werden nicht eingeblendet. Weitere Informationen entnehmen sie bitte der Datenschutzerklärung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen, akzeptiert, und stimme der Verwendung von Cookies und der Einblendung von Inhalten Dritter zu.
Zustimmen